Methadon

Methadon ist ein synthetisch hergestelltes Opioid. Der Konsum von Methadon kann durch eine Haaranalyse, einen Urin Drogentest, oder einen Speichel Drogentest nachgewiesen werden.

Nachweisbarkeit von Methadon

Im Urin lässt sich Methadon ca. 3-5 Tage nachweisen, im Blut ca. 2 Tage.Wirkung von Methadon

Die Wirkung von Methadon

Die Wirkung von Methadon ist mit der Wirkung von Morphine gleichzusetzen. Allerdings bleibt bei der oralen Anwendung der “Kick” aus. Es entsteht kein Morphinrausch, aber die Entzugssymptome werden unterdrückt.

Unerwünschte Wirkung von Methadon

  • Übelkeit
  • Mundtrockenheit
  • Erbrechen
  • Obstipation
  • Libidoverlust
  • Harnverhaltung Bei einer Überdosierung kann es zum Atemstillstand, Schock oder Kreislaufversagen kommen.