strahlende, nicht verklebte Augen einer Frau

Morgens verklebte Augen – Ursache und Behandlung

Das wird durch Umwelteinflüsse stark beeinträchtigt, weshalb diese Belastung dauerhaft zu Veränderungen führen kann. Kommt es bei diesen Veränderungen zu verklebten , gilt dies in der Regel als ein Zeichen dafür, dass sich eine Entzündung oder sogar eine Infektion auf der Augenoberfläche festgesetzt hat.

Das Symptom der verklebten Augen tritt häufig bei kleinen auf. Aber auch viele Erwachsene bleiben von der unangenehmen Beeinträchtigung der nicht verschont. Meistens verbergen sich dahinter keine schwerwiegenden Ursachen. Dennoch raten Experten im Zweifelsfall zu einem Arztbesuch.

Unsere Empfehlung für eine schnelle Hilfe:


Den Ursachen auf den Grund gehen

Viren oder Bakterien sind ein wesentlicher Bestandteil der Umwelteinflüsse und können zu einer unangenehmen Bindehautentzündung führen. Aber auch eine vermehrte Schleimbildung am kann dazu führen, dass die morgens verklebt sind. Diese vermehrte Schleimbildung entsteht meistens durch dauerhafte Trockenheit im . Diese Trockenheit wird bereits ausgelöst, wenn du bei der Arbeit sehr lange auf einen Monitor schaust und sich dein Augenaufschlag dadurch unregelmäßig verhält.

Der unregelmäßige Augenaufschlag ist dabei auf die hohe Konzentration zurückzuführen, welche die Arbeit erfordert. Diese Belastung ist eine Ursache für trockene Augen und kann zur vermehrten Schleimbildung führen. Diese sorgt dann meistens für eine Verklebung und Verkrustung der Augen, welche nach dem Aufwachen spürbar ist.

Wenn du zu den Menschen gehörst, die lange vor dem PC arbeiten und morgens mit verklebten Augen aufwachen, ist es ratsam einen Augenarzt zu konsultieren. Dieser ordnet vermutlich eine Therapie mit speziellen Augentropfen an, welche du je nach Bedarf verwenden kannst. Vor deinem Termin mit Augenarzt kannst du deine Augen mit lauwarmem Wasser spülen und diese damit etwas zur Ruhe kommen lassen.

Verklebte Augen durch infizierte Lidranddrüse

An den Rändern der befindet sich eine Anzahl an Talgdrüsen, welche am Knorpelrand enden. Sofern diese Talgdrüsen in ihrer Funktion eingeschränkt sind oder durch eine Infektion beeinträchtigt werden, kann es zu verklebten am Morgen kommen. Die Ursachenforschung ist aber auch auf genetische Hintergründe zurückzuführen. Auch eine chronische Belastung ist nicht auszuschließen.

Weitere Ursachen dafür sind:
Zigarettenrauch, die trockene Luft im Wohnraum oder auch der Staub auf der Straße

Wenn du in deinem Beruf einer hohen Staub- oder Schmutzbelastung ausgesetzt bist, könnte dies der Grund für deine verklebten sein. Durch die Verunreinigung der , kann schnell eine Infektion auftreten, welche für den Moment meistens nicht bemerkt wird und sich erst mit den verklebten am Morgen bemerkbar macht.

Grundsätzlich ist es ratsam, dass du während deiner gesamten Arbeitszeit eine Schutzbrille trägst. Sofern dies jedoch nicht möglich ist, kannst du selbst etwas gegen die trockenen und verunreinigten tun, indem du diese mehrmals täglich mit Salzwasser ausspülst.

Bitte achte darauf, nur sehr wenig Salz zu verwenden.

Wichtig ist:

Kein Kamillentee für die Augenspülungen zum Einsatz bringe,  da dieser zu aggressiv für die ist und sogar Schäden anrichten kann.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass du deine nicht reibst. Trockene haben die fiese Begleiterscheinung permanent zu jucken. Wenn du deine jedoch mit den Fingern reibst, machst du es nur noch schlimmer. Hinzu kommt die Gefahr, dass du dir mit den ungewaschenen Fingern weitere Keime in die reibst und die Infektion damit noch verschlimmerst.

Frischer Kamillentee - sollte nicht als Spülung bei verklebten  verwendet werden
Frischer Kamillentee sollte nicht angewendet werden

Verstopfte Tränenkanäle als Ursache für

Das menschliche wird kontinuierlich befeuchtet. Dazu dient die Tränenflüssigkeit, welche ebenso kontinuierlich vom Körper produziert wird. Wird dein jedoch durch sehr viel Staub und anderen Einflüssen belastet, kann es passieren dass diese Tränenkanäle verstopfen.

Und auch die trockene Heizungsluft im Winter kann dafür sorgen, dass deine Tränenkanäle blockiert werden. Sind die Kanäle erst einmal blockiert, staut sich die Tränenflüssigkeit dahinter und es bildet sich ein zäher . Dieser sorgt dann über Nacht dafür, dass die am Morgen verklebt sind.

Solltest du die Vermutung anstellen, dass deine Tränenkanäle von einer Verstopfung betroffen sein könnte, ist es wichtig dass du einen Augenarzt aufsuchst. Es kann nämlich sein, dass dein Tränenkanal aufgrund einer fehlerhaften Ausbildung verengt ist und deine Augen dadurch automatisch nicht befeuchtet werden können.

sind ein Symptom für dauerhafte Trockenheit

Wenn du feststellst, dass deine während der Arbeit schnell müde werden oder du das Gefühl hast, dass du ständig etwas im hast, weist das auf trockene hin, welche morgens häufig verkleben. Meistens klagen ältere Menschen über diese Symptome.

Aber auch Träger von Kontaktlinsen sind häufig davon betroffen. Jeder Mensch schlägt sein Augenlid innerhalb von 60 Sekunden auf und wieder zu. Kommt es jedoch zu übermäßiger Konzentration, so wird diese Regelmäßigkeit aus dem Gleichgewicht gebracht.

Wie bereits erwähnt, führt dieser Umstand dazu, dass die Augen morgens verkleben können. Auf dem Augapfel wird ein Tränenfilm realisiert, welcher durch den Lidschlag verteilt wird. Kommt es beim Lidschlag zu Unterbrechungen, können sich Schmutz und Fremdkörper im Auge absetzen.

Aber auch das Tragen von Kontaktlinsen kann zu verklebten Augen führen. Besonders dann, wenn zusätzlich die Augenränder geschminkt werden. Deshalb solltest du unbedingt darauf achten, nur spezielles Make-up zu kaufen, welches für Kontaktlinsen geeignet ist. Beim Tragen von Kontaktlinsen kann es früher oder später zu Veränderungen kommen. Wenn die Linsen nicht mehr zu dir passen, kann es zur Folge haben, dass deine Augen zu trocken werden und diese morgens verklebt sind. In diesem Fall solltest du auf jeden Fall zu deinem Optiker oder deinem Augenarzt gehen, damit dieser eine Linsen-Anpassung vornehmen kann.

Die Ursachen für verklebte Augen auf einen Blick:
  • Trockenheit
  • Entzündungen
  • Infektion der Schleimhaut
  • Infektion der Lidranddrüse
  • Einschränkungen der Tränenkanäle
  • Fremdkörper im Auge
Salbeiplanzen - Salbeitee hilft bei verklebten Augen
Salbeitee verspricht Abhilfe

Was kann gegen verklebte Augen unternommen werden?

Wie bereits erwähnt, können Spülungen mit Salzwasser Abhilfe schaffen. Dafür wird spezielles Tränensalz angeboten, welches in der Apotheke erhältlich ist oder rezeptfrei im Internet bestellt werden kann. Es ist jedoch sehr wichtig, dass du deine Augen nicht zu stark reibst, da du damit potenzielle Schäden im Inneren der Augen anrichten kannst.

Du kannst deine Augen aber auch mit Salbeitee behandeln. Dafür nutzt du am besten zwei aufgekochte und abgekühlte Teebeutel, welche du dir abends für 10 Minuten auf die Augen legst. Das verhindert nicht nur das unerwünschte Verkleben am Morgen, sondern sorgt auch dafür, dass deine gut durchblutet werden.

Wenn du unter verklebten am Morgen leidest, ist es wichtig, dass du deine nicht unnötig stresst. Das bedeutet, dass du dich so gut es geht vor Rauch, starkem Zugwind, Staub und trockener Luft schützt. Auch wenn das nicht immer so einfach ist. Deine trockenen werden es dir danken.

Auch diese Mittel schaffen Abhilfe

Handelt es sich um verengte Tränensäcke bei Säuglingen, so weiten sich diese in der Regel von selbst in den ersten Lebensmonaten aus. Hier wirken sich aber auch Massagen unterstützend auf die Tränensäcke aus. Kommt es aufgrund dieser Verengungen zu Verklebungen, so können diese mit einem lauwarmen Waschlappen entfernt werden. Hier empfehlen Experten das Führen des Waschlappens vom äußeren Augenwinkel zur Nase.

Handelt es sich um , welche sich eventuell auf Allergien zurückführen lassen, so ist es ratsam Allergietests beim Arzt durchführen zu lassen, da diese dazu beitragen können die Auslöser der allergischen Reaktion zu identifizieren. Damit hast du dann die Möglichkeit, einen Allergenkontakt zu vermeiden beziehungsweise diesen so weit wie möglich einzuschränken. Sollten deine durch Allergien verklebt sein, so kannst du diese mit bestimmten Augentropfen und anderen Arzneimittelformen von deinem Arzt behandeln.

Fazit

sind unangenehm und treten oft mit Begleiterscheinungen auf. Solltest du betroffen sein, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen, um genetische, chronische oder allergene Hintergründe auszuschließen. Grundsätzlich lassen sich gut behandeln. Sowohl mit Medikamenten, als auch mit Spülungen und Teebeutel-Auflagen. Dennoch solltest du aber darauf achten, deine nicht zu stark zu belasten und beim Tragen von Kontaktlinsen auf die Tragezeiten sowie speziellem Make-up achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.